Stadt Bergisch Gladbach: „Licht am Ende des Tunnels“

28. Mai 2021

Nachricht von Bürgermeister Frank Stein vom 27.05.2021:
„Licht am Ende des Tunnels“

Wie es zurzeit aussieht und auf Grundlage der neuen Corona Schutzverordnung, dürfen die städtischen Sporthallen ab Anfang der kommenden Woche (31. Mai) wieder genutzt werden.

Die neue Verordnung sieht drei Stufen der Öffnung vor.

Für die Sporthallen würde zunächst nach den derzeitigen Zahlen in Bergisch Gladbach die zweite Stufe greifen. Hier darf dann kontaktloser Hallensport (mit Ausnahme von hochintensivem Ausdauertraining wie HIIT, Indoor-Cycling etc.) unter Einhaltung des geforderten Mindestabstands (Teilnehmeranzahl richtet sich nach Hallengröße) oder Kontaktsport mit bis zu 12 Personen stattfinden.

Grundsätzlich muss bei der Sportausübung in der Halle ein Negativtestnachweis vorliegen und die einfache Rückverfolgung sichergestellt werden.

Es gelten dann die bekannten Belegungspläne.

Die Vereine sind für die Einhaltung der Corona Schutzverordnung selber zuständig.

Weitere Informationen erhalten die Verein, wenn das endgültige Startdatum feststeht.

Hinweis: Diese E-Mail gilt nur als Ankündigung – eine endgültige Freigabe kann erst nach Bekanntgabe der offiziellen Zahlen, die aber erst am Wochenende vorliegen werden, erfolgen.

27. Mai 2021

Stadt Bergisch Gladbach – Der Bürgermeister Frank Stein
Fachbereich 4 – Sportverwaltung

Comments 1